Die Schwarzbachbahn

Spendenaufruf für den 3. Abschnitt Freie Strecke (400 Meter)

Im Januar 2020 erhielten wir den Bescheid des Landratsamtes, den angezeigten Bauabschnitt 2.3. ohne Auflagen ausführen zu können. Freiwillig werden wir in Absprache mit der Behörde einige Nisthilfen für Vögel an geeigneten Orten anbringen. Auch ein Insektenhotel ist in Planung. Der Bauabschnitt 2.3. beginnt vor der Brücke an km 5,5, einer Blechträgerbrücke, welche umfangreich saniert wurde. Für dieses Projekt wurden uns im Sommer 2021 25.726,07 € Fördermittel ausgezahlt. Die Kosten der Sanierung beliefen sich auf ca. 50.000 € Im Anschluss musste der Bahnübergang an der Glasstraße wiederhergestellt werden. Die Kosten dafür beliefen sich auf etwa 13.000 € Direkt hinter dem Bahnübergang folgt die erste von drei Betonbrücken über den Ehrenberger Dorfbach. Diese Brücke wurde 2020/21 in Eigenleistung mit Hilfe der Baufirm eines Vereinsmitgliedes saniert. Kosten etwa 18.000 €. Hinzu kommt 2022 noch der Wasserbau und die Wiederherstellung der Prallhänge. Die beiden weiteren Brücken sollen mit Fördermitteln saniert werden. Leider wird die neue Förderperiode erst im Jahr 2023 starten. Dies und die Pandemie bringen unseren Zeitplan komplett durcheinander. Die geplante Fertigstellung des Bauabschnittes im Jahr 2021 ist nicht realisierbar. Um überhaupt Fördermittel für die 3. Betonbrücke erhalten zu können, war der Kauf des Grundstückes nötig. In diesem Zuge wurden alle Grundstücke bis zum Bahnhof Unterehrenberg von der Deutschen Bahn angekauft. Im November 2021 liegt uns der Kaufvertrag vor. Kostenpunkt weitere 24.000 € Im Jahr 2022 soll nun der Fördermittelantrag vorbereitet werden. Nach den bisherigen Erfahrungen an der 1. Betonbrücke, planen wir mit Baukosten von etwa 65.000 € für zwei Brücken. Unser Eigenanteil könnte bei 30.000 € liegen. Praktisch soll zuvor der Bahndamm bis zum Ortseingang Unterehrenberg für den Gleisbau hergerichtes sein, damit die Zufahrt für Baufahrzeuge möglich wird. Auf Grund der neuen Situation und der neuen Erkenntnisse erhöhen wir die Zielsumme des Spendenaufrufes von 35.000 € auf 60.000 € für diesen Bauabschnitt. Die Baudokumentation können Sie hier verfolgen!
Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir ohne schriftliche Genehmigung keine Spender mehr namentlich nennen. Um auf Wunsch Namen veröffentlichen zu dürfen, benötigen wir eine Einverständniserklärung - auch rückwirkend: Diese Einverständniserklärung kann jederzeit Widerrufen werden.

Einverständniserklärung

Widerruf

Wenn Sie uns bei diesem anspruchsvollen Projekt finanziell unterstützen können und wollen, überweisen Sie Ihre Spende bitte auf folgendes Konto: Ostsächsische Sparkasse Dresden IBAN: DE13 8505 0300 3000 2534 23 BIC /SWIFT: OSDDD81XXX Zweck: Gleisbau Spenden sind ab dem ersten Cent von der Steuer absetzbar. Bis zu einer höhe von 200 € Euro braucht man aber keine Spendenquittung, sondern kann einfach einen Zahlungsbeleg oder Kontoauszug einreichen. Wer mehr spenden möchte, oder dennoch eine Spendenquittung wünscht schreibt bitte seine Anschrift auf den Überweisungsträger oder bei PayPal dazu. Datenschutzhinweis: Zur Erstellung der Spendenquittung werden Name, Vorname, Adresse, Datum und Spendensumme in einer Datenbank gespeichert. Diese ist dritten nicht zugänglich und wird ausschließlich zur Verarbeitung der Spendenquittungen verwendet. Der Versand erfolgt ca. vieteljährlich auf dem Postweg.
Seit 2016 werden bei uns nicht Zweckgebundene Spenden zu 50% als Gleisbauspende verbucht. Daraus ergibt sich ein schon vorhandener Spendenbetrag in Höhe von knapp 3.000,00 €. Für das Erreichen unseres Zieles „Eröffnung 2023“ bitten wir deshalb wie schon beim Bauabschnitt zuvor um Ihre großzügige Unterstützung:

Spendenziel

60.000,00 Euro

Aktueller Spendenstand: 42.135,00 Euro Datum: 20.11.21
Bitte Adresse angeben.

Spenderliste nach DSGVO

Datum:

Kürzel:

Name:

Ort:

Betrag:

18.11.21 S.U. 16.11.21 J+I 11.11.21 J.G. 09.11.21 E.D. 02.11.21 A.R. 22.10.21 M.J.B. 19.10.21 E.F. 19.10.21 A+K.W. 14.10.21 Klaus Klotzbach 11.10.21 M.G. Sebnitz 10.000,00 € 04.10.21 P.S. 01.10.21 M.S. 27.09.21 R.S. 21.09.21 R-G.G. 21.09.21 Klaus Klotzbach 20.09.21 Laube, Andreas Luzern (CH) 100,00 € 15.09.21 Axel Förster 200,00 € 08.09.21 R+G.H. 30.08.21 Klaus Schütthoff Hildesheim 100,00 € 30.08.21 P.F. 30.08.21 G.H. 09.08.21 M.T.K. 03.08.21 F.F. 02.08.21 J.B. 01.08.21 Jörg Mayer Dresden 100,00 € 01.07.21 Klaus Klotzbach 28.06.21 E.B. GmbH 28.06.21 G.F. 08.06.21 J.R. 28.05.21 Carsten Templin Berlin 200,- € 25.05.21 Ch. Heinze Großenhain 75,- € 25.05.21 Herr 1Prozent 25.05.21 W.R. 20.05.21 Peter Preis Hilchenbach NRW 50,- € 18.05.21 M.R. 17.05.21 Dipl.-Ing. (FH) Hans Hohlfeld Borna 500,- € 05.05.21 Willfried Walter Dresden 100,- € 04.05.21 F.F. 02.05.21 T.H. 01.05.21 D.H. 27.04.21 G.P. 21.04.21 M.K. 13.04.21 T.S. 09.04.21 Dr. J.M. 09.04.21 Arthur Hartwig Göttingen 81,- € 07.03.21 J.G. Dohna 30,- € 06.04.21 Jürgen Berlin 30.03.21 U.T. 27.03.21 H.P. 22.03.21 T.S. 15.03.21 Gerhard Scheler Feldatal 25,- € 10.03.21 D.S. 10.03.21 P.R. 09.03.21 Falk Hickmann Pirna 08.03.21 F.N. 03.03.21 Jens Stephan Porschdorf 03.03.21 Christoph Protze Ringenhain 50,- € 02.03.21 H.J.R. 02.03.21 N. Dittmar Suhl 26.02.21 A.F. 26.02.21 D.Z. 25.02.21 Horst Wobst 22.02.21 Herr Einprozent 17.02.21 Allianz Hauptvertretung Dietmar Rönisch Berlin 200,- € 12.02.21 P.S. 08.02.21 M.T.K. 05.02.21 C.D. 03.02.21 G.K. 29.01.21 P.N. 20.01.21 M.B. 17.01.21 Chri -Mat Zwickau 50,- € 11.01.21 M. Müller Guben 100,- € 11.01.21 Dietmar Ehnert Ehrenberg 100,- € 11.01.21 D.K. 05.01.21 Martin Schulze Großröhrsdorf 04.02.21 S.L. 04.01.21 D.B. 29.12.20 Wolfram Geissler Bremerhaven 100,- € 29.12.20 Frieder Jehring Pirna 100,- € 28.12.20 Klaus Fischer Bad Schandau 28.12.20 Axel Förster Krippen 100,- € 28.12.20 Dr. J.M. 25.12.20 F.H. 23.12.20 H-J.S 22.12.20 P.S. 22.12.20 M.K. 21.12.20 Freiheit Köln 250,- € 18.12.20 M.M. 17.12.20 W.W. 17.12.20 Klaus Klotzbach 16.12.20 D.H. 15.12.20 T.H. 12.12.20 H.P 10.12.20 M.F. 09.12.20 Christian Much Berlin 50,- € 09.12.20 M.R. 08.12.20 H.N. 07.12.20 RD Schmidt Neusalza Spremberg /OL 150,-€ 03.12.20 F.P. 01.12.20 Jürgen Berlin 30.11.20 D.S. 27.11.20 J.W. 19.11.20 T.M. GmbH 19.11.20 Falk Hickmann Pirna 17.11.20 M.T.K. 13.11.20 A.D. 11.11.20 J.O.S. 02.11.20 C.K. 02.11.20 J.R. 26.10.20 Alexander Ittmann Berlin 100,- € 26.10.20 U.T. 16.10.20 E.F. Bad Windsheim 100,- € 14.10.20 Bernd Vollmer Bielefeld 100,- € 14.10.20 Klaus Klotzbach 13.10.20 Uwe Riedel Neukirch Lausitz 100,- € 12.10.20 M.W. 12.10.20 R-D. S. 07.10.20 M.J. 28.09.20 Gerhard Scheler Feldatal 25.- € 16.09.20 M.K. 15.09.20 Rolf Böhm Bad Schandau 100,00 € 07.09.20 J.M. Spendenquittung? Bitte Anschrift. 07.09.20 D.H. 06.09.20 Spenden Bahnhofsfest 958,08 € 05.09.20 Wilfried Walter Dresden 101,85 € 30.08.20 T.H. 30.08.20 A.R. 27.08.20 I.S. 26.08.20 H.H. 19.08.20 A.R. 19.08.20 C.G. 13.08.20 H.E. 13.08.20 S.M. 09.08.20 P.W. 07.08.20 Oliver Weber Volkartshain 05.08.20 F.F. 05.08.20 W.T. 03.08.20 Jürgen Herzog Dresden 03.08.20 M.W. 03.08.20 J.B. 27.07.20 Ryotaro Endo Tokyo, JAPAN 100,00 € 24.07.20 J.D. 22.07.20 M.T.K. 20.07.20 H.H. 13.07.20 G.M. 08.07.20 W.R. 08.07.20 M.K 07.07.20 P.S. 06.07.20 Rainer F. Werder (Havel) 30,00 € 27.06.20 E.S. 22.06.20 D.S. 18.06.20 H.H. 02.06.20 E.S. 29.05.20 T.H. 25.05.20 P.R. 22.05.20 M.S. 20.05.20 M.T.K. 18.05.20 S.P. 08.05.20 F.F. 07.05.20 G.H. 05.05.20 Thomas Senninger Dresden 49,00 € 05.05.20 M.R. 29.04.20 D.S. 28.04.20 T.H. 27.04.20 J.G. Dohna 22.04.20 I.S. 17.04.20 Ch. Heinze Ruhland 50,00 € 16.04.20 J.B. 15.04.20 Jens Stephan Porschdorf 15.04.20 Klaus Klotzbach 30.03.20 K.S. 29.03.20 Jörg Stechbart Fredersdorf 20,00 € 25.03.20 Herr Einprozent 23.03.20 M.T.K. 17.03.20 J.B. 16.03.20 M.S. 09.03.20 G.K. 05.03.20 R.C. 03.03.20 Falk Hickmann Pirna 03.03.20 Gerhard Scheeler Feldatal 03.03.20 M.K. 02.03.20 Klaus Schütthoff Hildesheim 100,00 € 02.03.20 D.B. 26.02.20 A+WMV 25.02.20 J.B. 24.02.20 H-J.R 18.02.20 VdFdNPSS 18.02.20 M.S. 17.02.20 T.H. 16.02.20 Oliver Weber Volkartshain 16.02.20 Chri-Mat Zwickau 16.02.20 R.R. 04.02.20 M.F. 03.02.20 J.B. 24.01.20 T.S. 22.01.20 Willfried Walter 151,84 € 17.01.20 Christoph Protze Ringenhain 100,00 € 13.01.20 Christian Sternberger 50,00 € 02.01.20 J.F. 02.01.20 D.B. 02.01.20 K.F.
Dampf in der Sächsischen Schweiz Schwarzbachbahn Schmalspurbahn Goßdorf-Kohlmühle - Hohnstein

Spendenaufrufe

Aktuell: Ausgelaufen:

Spendenaufruf für den 3. Abschnitt Freie Strecke (400

Meter)

Im Januar 2020 erhielten wir den Bescheid des Landratsamtes, den angezeigten Bauabschnitt 2.3. ohne Auflagen ausführen zu können. Freiwillig werden wir in Absprache mit der Behörde einige Nisthilfen für Vögel an geeigneten Orten anbringen. Auch ein Insektenhotel ist in Planung. Der Bauabschnitt 2.3. beginnt vor der Brücke an km 5,5, einer Blechträgerbrücke, welche umfangreich saniert wurde. Für dieses Projekt wurden uns im Sommer 2021 25.726,07 € Fördermittel ausgezahlt. Die Kosten der Sanierung beliefen sich auf ca. 50.000 € Im Anschluss musste der Bahnübergang an der Glasstraße wiederhergestellt werden. Die Kosten dafür beliefen sich auf etwa 13.000 € Direkt hinter dem Bahnübergang folgt die erste von drei Betonbrücken über den Ehrenberger Dorfbach. Diese Brücke wurde 2020/21 in Eigenleistung mit Hilfe der Baufirm eines Vereinsmitgliedes saniert. Kosten etwa 18.000 €. Hinzu kommt 2022 noch der Wasserbau und die Wiederherstellung der Prallhänge. Die beiden weiteren Brücken sollen mit Fördermitteln saniert werden. Leider wird die neue Förderperiode erst im Jahr 2023 starten. Dies und die Pandemie bringen unseren Zeitplan komplett durcheinander. Die geplante Fertigstellung des Bauabschnittes im Jahr 2021 ist nicht realisierbar. Um überhaupt Fördermittel für die 3. Betonbrücke erhalten zu können, war der Kauf des Grundstückes nötig. In diesem Zuge wurden alle Grundstücke bis zum Bahnhof Unterehrenberg von der Deutschen Bahn angekauft. Im November 2021 liegt uns der Kaufvertrag vor. Kostenpunkt weitere 24.000 € Im Jahr 2022 soll nun der Fördermittelantrag vorbereitet werden. Nach den bisherigen Erfahrungen an der 1. Betonbrücke, planen wir mit Baukosten von etwa 65.000 € für zwei Brücken. Unser Eigenanteil könnte bei 30.000 € liegen. Praktisch soll zuvor der Bahndamm bis zum Ortseingang Unterehrenberg für den Gleisbau hergerichtes sein, damit die Zufahrt für Baufahrzeuge möglich wird. Auf Grund der neuen Situation und der neuen Erkenntnisse erhöhen wir die Zielsumme des Spendenaufrufes von 35.000 € auf 60.000 € für diesen Bauabschnitt. Die Baudokumentation können Sie hier verfolgen!
Seit 2016 werden bei uns nicht Zweckgebundene Spenden zu 50% als Gleisbauspende verbucht. Daraus ergibt sich ein schon vorhandener Spendenbetrag in Höhe von knapp 3.000,00 €. Für das Erreichen unseres Zieles „Eröffnung 2023“ bitten wir deshalb wie schon beim Bauabschnitt zuvor um Ihre großzügige Unterstützung:

Spendenziel

60.000,00 Euro

Aktueller Spendenstand: 42.135,00 Euro Datum: 20.11.21
Wenn Sie uns bei diesem anspruchsvollen Projekt finanziell unterstützen können und wollen, überweisen Sie Ihre Spende bitte auf folgendes Konto: Ostsächsische Sparkasse Dresden IBAN: DE13 8505 0300 3000 2534 23 BIC /SWIFT: OSDDD81XXX Zweck: Gleisbau Spenden sind ab dem ersten Cent von der Steuer absetzbar. Bis zu einer höhe von 200 € Euro braucht man aber keine Spendenquittung, sondern kann einfach einen Zahlungsbeleg oder Kontoauszug einreichen. Wer mehr spenden möchte, oder dennoch eine Spendenquittung wünscht schreibt bitte seine Anschrift auf den Überweisungsträger oder bei PayPal dazu. Datenschutzhinweis: Zur Erstellung der Spendenquittung werden Name, Vorname, Adresse, Datum und Spendensumme in einer Datenbank gespeichert. Diese ist dritten nicht zugänglich und wird ausschließlich zur Verarbeitung der Spendenquittungen verwendet. Der Versand erfolgt ca. vieteljährlich auf dem Postweg.
Hinweis: Die Spenderliste ist in der mobilen Variante nicht verfügbar.
© 2017 Schwarzbachbahn e.V.
Bitte Adresse angeben.
Dampf in der Sächsischen Schweiz Schwarzbachbahn Schmalspurbahn Goßdorf-Kohlmühle - Hohnstein